1935. Der Gründer der Firma, Angelos Papadopoulos, kommt von Kapsia, Arkadien nach Athen an und arbeitet bei dem berühmten Athener Restaurant PALLAS auf Panepistimiou-Straße in der Konditorei-Abteilung, wo er zum ersten Mal in Kontakt mit der Lebensmittelindustrie und der Produktion von Süßwaren kommt.

1951. Er gründet sein Einzelunternehmen und fängt an, mit der Herstellung von Pastillen zu experimentieren.

1956. Nach Beratung der französischen Bibliographien fängt er systematisch mit der Herstellung von Pastillen aus Gummi arabicum an. Als Produktionsraum benutzt er einen separaten Bereich des Hauses, wo er damals wohnte, auf Voutira-Straße in Agios Eleftherios, Acharnes.

1956. Im selben Jahr wandelt der Gründer das Einzelunternehmen zu offener Handelsgesellschaft mit seinem Bruder Panos und die Firma VIAP (griechische Abkürzung für Brüder Papadopoulos Industrie) ist fertig zum Anfangen! Die Weitsichtigkeit des Gründers ,sein Vertrauen im Produkt und seiner Vorherrschaft auf
dem griechischen Markt führen ihm dazu, dieses Jahr das Warenzeichen VIAP MENTEL im Handelsregister einzutragen. Heutzutage ist das Warenzeichen von VIAP MENTEL eines der ältesten Warenzeichen in Griechenland.

1960. Die ersten Werbekampagnen im Sinne des Zeitgeistes! „Pastillen mit halsschmerzlindernder Wirkung. Aromatische Pastillen. Köstliche Pastillen, geeignet für Raucher, Sportler, Sänger.“

1963. Kauf eines-für damals- hochmodernen Produktionssystems für Pastillen von der Firma.

1966. Kauf automatischer Verpackungsmaschinen. Dadurch verbessern sich die Sicherheit und die Arbeitsbedingungen der Arbeitnehmer.

1977. Das Werk der Firma zieht nach Ano Liosia (ein Vorort von Athen) um.

1980 – 2000 Wahl von Schlüsselpartnern für den Vertrieb und den Verkauf des Produkts (ELGEKA, ANEZIM, LAZAROS SAMOURKASIS, ANTONIS LEVENTELLIS, SYNTHESIS A.G., EVANGELOS PAPARDELLAS) und Konsolidierung des Produkts im ganzen Markt Griechenlands.

2005. Ausbau der Einrichtung der Firma.

2006. Die Firma wird nach HACCP und ISO 9001 zertifiziert.

2006. Ein Meilenstein für VIAP MENTEL. Die Firma wird auf die bekannte Familie Christopoulos, die tiefe Kenntnisse und Erfahrung vom Handel und insbesondere von Süßwaren hat, übertragen. Angelos Papadopoulos bleibt gerne in der Firma als Berater und unterstützt die neuen Besitzer.

2011. Teilnahme an der 40. Internationalen Messe ISM-Messe in Köln.

2012. Die Firma bringt zwei neue Geschmäcker, Zimt und Chios-Mastix, für die Pastillen auf den Markt und auch Pastillen mit natürlichem Vitamin C (Acerola), die in Apotheken verkauft werden. Ebenfalls bringt sie die neuen Schoko-Getreide auf den Markt, die aus Milchschokolade und Malz bestehen.

2014. Die Firma setzt ihren Erfolg fort, investiert in moderner Ausrüstung, bekommt eine neue und jüngere Kundenbasis und modernisiert ihre Verpackungen durch ein frisches Aussehen. Sie kommuniziert mit Kunden durch Facebook und andere soziale Medien und bereitet Überraschungen für Jung und Alt vor! All dies macht sie ohne Personalabbau und mit der Freude, dass die Personen, die mit ihrem Arbeitsleben in dieser Firma angefangen sind, noch bei ihr arbeiten